Laden...
Home2021-02-05T09:42:08+01:00

Liebe Leserinnen und Leser,

St. Johann hat sehr viel zu bieten. Nicht nur für die Saini­hånserInnen, sondern auch für die Menschen in der gesamten Re­gion. Deshalb er­höhen wir unsere Auflage und freuen uns, dass die St. Johanner Zeitung ab sofort auch in die Ellmauer und Scheffauer Haushalte geliefert wird.
Herzlich willkommen, liebe EllmauerInnen und ScheffauerInnen!

Die zweite Neuheit, mit der wir in das Jahr 2021 starten, ist unser Stellenmarkt „Einstellungssache“, in dem wir nicht nur Inserate kommunizieren, sondern euch auch mit vielen interessanten Infos zum Thema versorgen.

Und sonst? Corona, natürlich. Das Thema, von dem keine(r) mehr hören oder lesen will. So vieles ist negativ. Was können wir an Positivem aus der Situa­tion mitnehmen? Vielleicht die Erkenntnis, dass wir da nur gemeinsam wieder herauskommen. Es bringt uns nämlich keinen Schritt weiter, wenn wir darauf beharren, dass es unser Recht sei, Massentests zu verweigern, unsere Kinder in der Schule nicht testen zu lassen, die Impfung kategorisch abzulehnen. Unsere Rechte hören dort auf, wo sie mit den Rechten der anderen, der Gemeinschaft, in Konflikt geraten. Nur so kann das Zusammenleben in einer Gesellschaft funktionieren. Vielleicht sollten wir uns einmal weniger Gedanken darüber machen, welche Freiheiten uns zustehen und stattdessen darüber nachdenken, was jede(r) einzelne von uns tun kann, damit wir alle schnellstmöglich wieder ein freies Leben führen können. Gemeinsam ist (fast) alles zu schaffen!

Dass die Pandemie echt ist, reell, und keine Verschwörungstheorie, bestätigt Martina Per­terer. Sie ist Intensiv-Krankenschwester im Kranken­haus St. Johann. Es sind Glücksmomente für sie, wenn es eine Patientin oder ein Patient mit schlechten Prognosen schafft, Covid-19 zu bezwingen. Was rät sie Skeptikern?

Der Fasching fällt heuer wohl komplett aus. In Zeiten wie diesen haben wir nichts zu lachen! Oder doch? Am besten lest ihr den Bericht über die „Krenwuschz“.
Alleine die Erinnerung an die beliebte Faschingszeitung zau­bert euch hoffentlich ein Lächeln auf die Lippen.
Sollte es gelingen, dann bewahrt euch dieses Lächeln bitte. Frohen Mutes kommen wir besser durch die kommenden Wochen.

Viel Spaß beim Blättern und Lesen, bleibt zuversichtlich und gesund, eure

Doris Martinz
Chefredaktion

Aktuelle Beiträge

„Jetzt erst merke ich, wie sehr ich alles vermisse.“

Bürgermeister Hubert Almberger über seinen persönlichen Umgang mit der aktuellen Situation, anstehende Projekte und schöne Momente. Wie geht es dem Bürgermeister? Der Ortschef lehnt sich entspannt zurück. Wir sitzen in [...]

3. Februar 2021|Kategorien: Allgemein, Ausgabe 1/2021, Persönlichkeiten|

NEU: Einstellungssache, der neue Stellenmarkt in der St. Johanner Zeitung

So klappt es mit dem neuen Job Ihr sucht eine neue Herausforderung, einen neuen Arbeitsplatz? Andrea Swoboda hat wichtige Tipps für euch: Die 40-jährige Münchnerin hat Soziologie, Psychologie und Pädagogik [...]

3. Februar 2021|Kategorien: Allgemein, Ausgabe 1/2021, Stellenmarkt|

Mit spitzer Feder und scharfer „Wuschz“

Warum die Redakteure der ehemaligen „Krenwuschz“ mit der Schere Zeitung lasen und was es mit der Computer-Handarbeit auf sich hat... Vor ihnen war nichts sicher: keine Person, kein Amt, kein [...]

3. Februar 2021|Kategorien: Ausgabe 1/2021, Historisches, Persönlichkeiten|
Online blättern
Sie haben keine Zeitung per Post erhalten? Bei folgenden Stellen in St. Johann bekommen Sie die Zeitung:
  • – Gemeinde
  • – Tourismusverband
  • – Auto Sparer
  • – Raiffeisenbank
  • – Tirol Milch
  • – Intersport Patrick

Verbreitung

Kostenlos an alle Haushalte in

  • St. Johann in Tirol

  • Fieberbrunn

  • Hochfilzen

  • St. Jakob in Haus

  • St. Ulrich am Pillersee

  • Waidring

  • Kirchdorf in Tirol

  • Erpfendorf

  • Oberndorf

  • Going am Wilden Kaiser

  • Scheffau

  • Ellmau

  • mehrmals jährlich auch in Kitzbühel & Reith

  • Erscheinungstermin: immer am Monatsanfang

Nach oben